Stipendien

INFORMATIONEN FÜR DIE VERGABE VON REISESTIPENDIEN

Einen besonderen Schwerpunkt legt der Verein auf persönliche Weiterbildung und Kontakte und vergibt deshalb seit 1998 Reisestipendien in Höhe von 750 €. Bisher konnten 15 Aufenthalte in 9 Ländern unterstützt werden.

Das Stipendium ist für einen mindestens dreiwöchigen Aufenthalt in einer dermatologischen Einrichtung gedacht und soll für die Probleme der dermatologischen Versorgung in vielen Ländern dieser Erde sensibilisieren, die dermatologischen und tropenmedizinischen Kenntnisse vertiefen und langfristig zu tragfähigen, persönlichen und institutionellen Beziehungen führen.

Das Reisestipendium steht allen Mitgliedern des `Vereins zur Förderung der Dermatologie in den Tropen e.V. ́ zur Verfügung, die mindestens in der Facharztausbildung stehen. Der formlose Antrag ist an den Vereinsvorstand zu richten. Er muss eine Einladung des Gastgebers enthalten.

Der Antrag sollte konkrete Angaben zu dem vor Ort geplanten Aktivitäten und ggf. wissenschaftlichen Projekten enthalten.

Wir möchten die Stipendiaten ermuntern, eigene Kontakte zu suchen. Der Vorstand versucht aber auf Wunsch auch bei der Vermittlung und Kontaktanbahnung behilflich zu sein.

Bedingung für die Vergabe eines Stipendiums ist die verbindliche Zusage eines schriftlichen Erfahrungsberichtes des Stipendiaten nach der Rückkehr. Außerdem wird der Stipendiat um einen Kurzbericht für die nächste Mitgliederversammlung und. das Symposium gebeten.

Bisherige Stipendiaten